Nukleare Sicherheit

Nukleare Sicherheit

Die Rahmenbedingungen für die Kernenergienutzung in der Bundesrepublik Deutschland werden durch das Grundgesetz (GG) und das Atomgesetz (AtG) vorgegeben. Nach den Ereignissen im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi wurden die Rahmenbedingungen für die Beendigung der Nutzung der Kernenergie zur gewerblichen Erzeugung von Elektrizität in Deutschland ("Atomausstieg") mit dem Dreizehnten Gesetz zur Änderung des Atomgesetzes noch einmal konkretisiert.

Meldungen zum Thema Nukleare Sicherheit

Nukleare Sicherheit | 21.11.22

Lagererweiterung für schwach- und mittelradioaktive Abfälle in Dessel

Am 7. April 2022 beantragte die Aktiengesellschaft Belgoprocess die Erweiterung der Anlage Belgoprocess Site 1 um eine neue Anlage für die Annahme und Lagerung von unkonditionierten radioaktiven Abfällen.
Nukleare Sicherheit | 11.11.22

Atomausstieg – viele Aufgaben der nuklearen Sicherheit bleiben

Der Bundestag hat dem von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zur Novellierung des Atomgesetzes zugestimmt. Die letzten drei noch laufenden AKWs in Deutschland werden spätestens zum 15. April 2023 abgeschaltet.
Endlagerprojekte | 10.11.22

Stellungnahme zum Zeitplan Endlagersuche

Aufgrund aktueller Berichte zum Zeitplan des Standortauswahlverfahrens für hochradioaktive Abfälle (auch bekannt als Endlagersuche) hat das Bundesumweltministerium eine Stellungnahme veröffentlicht.
Nukleare Sicherheit | 19.10.22

Kabinett beschließt Novelle des Atomgesetzes

Bundesumweltministerin Steffi Lemke äußert sich zu dem Entwurf der 19. Atomgesetznovelle.
Strahlenschutz | 22.09.22

Strahlenschutz rückt stärker ins Bewusstsein

Knapp die Hälfte der Menschen in Deutschland vertraut darauf, dass der Staat sie im Falle eines Unfalls in einem Atomkraftwerk schützen wird. Das ist ein Ergebnis der Studie "Was denkt Deutschland über Strahlung?"
Nukleare Sicherheit | 19.09.22

Hintergrund zum Sachstand bei Isar 2

Das Energieunternehmen Preussen Elektra hat das BMUV im Zuge der Fachgespräche über Vorbereitungen einer Bereitschaftsreserve in der vergangenen Woche über eine interne Ventilleckage im Atomkraftwerk Isar 2 informiert.
Nukleare Sicherheit | 04.08.22

Deutschland erfüllt Verpflichtungen aus dem CNS-Übereinkommen

Die Bundesrepublik Deutschland erfüllt erneut ihre Verpflichtungen aus dem CNS-Übereinkommen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht der Bundesregierung für die kombinierte 8. und 9. Überprüfungstagung zum Übereinkommen.
Nukleare Sicherheit | 11.03.22

AKW-Sicherheit in der Ukraine: Forschungszentrum in Kharkiv

Die ukrainische Atomaufsicht berichtet, dass nach aktuellen Informationen des Betreibers das nukleare Forschungszentrum in Kharkiv infolge einer Bombardierung beschädigt und vollständig von der Energieversorgung abgeschnitten sei.

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Atomenergie · Strahlenschutz

Tihange und Doel

Wie bewertet das Bundesministerium die Risse in den belgischen Atomkraftwerken Doel und Tihange?

Atomenergie · Strahlenschutz

Deutsch-Belgisches Atomabkommen

Anlass für die Verhandlung dieses Nuklearabkommen war insbesondere die Entscheidung der belgischen Regierung, Ende letzten Jahres die Reaktoren Doel 3 und Tihange 2 wieder hochzufahren.