Boden und Altlasten

Boden und Altlasten

Böden sind eine unverzichtbare Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen. Sie liefern Nahrungsmittel und Rohstoffe, speichern und filtern Wasser und können Schadstoffe abbauen. Böden bieten Flächen zur Besiedelung, für Verkehr und Freizeit. Eingetretene Schäden sind kurzfristig kaum behebbar, denn fruchtbare Böden sind das Ergebnis langer physikalischer, chemischer und biologischer Prozesse.

„Es gibt immer weniger fruchtbare Böden und der Zustand vieler Wälder ist kritisch. Wichtige Naturräume zu schützen und wieder zurückzugewinnen, muss daher im Mittelpunkt unseres politischen Handelns stehen.“

Steffi LemkeBundesministerin

Meldungen zum Thema Boden und Altlasten

Bodenschutz und Altlasten | 17.01.23

Krisenfeste Landwirtschaft braucht natürliche Lebensgrundlagen

Steffi Lemke hat gemeinsam mit Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir den diesjährigen BMUV-Agrarkongress eröffnet. Ein besonderes Augenmerk gilt in diesem Jahr dem Bodenschutz.
Nachhaltigkeit | 08.12.22

Neues Verwaltungsabkommen zur Braunkohlesanierung geschlossen

Die Finanzierung der Braunkohlesanierung in Ostdeutschland ist auch für die kommenden fünf Jahre gesichert. Dafür wurde ein weiteres Verwaltungsabkommen für den Zeitraum 2023 bis 2027 unterzeichnet.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 02.12.22

Dialognetzwerk zukunftsfähige Landwirtschaft gestartet

Bundesminister Cem Özdemir und die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Bettina Hoffmann haben den Startschuss für das "Dialognetzwerk zukunftsfähige Landwirtschaft“ gegeben.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 09.11.22

Kabinett beschließt Nationale Moorschutzstrategie

Das Bundeskabinett hat die von Bundesumweltministerin Steffi Lemke vorgelegte Nationale Moorschutzstrategie beschlossen, die Teil des Aktionsprogramms Natürlicher Klimaschutz ist.

Themenportale