Kreislaufwirtschaft

Kreislaufwirtschaft

Vermeidung, Recycling, energetische Verwertung und sichere Beseitigung von Abfällen sind maßgeblich für eine moderne Kreislaufwirtschaft: Die Stoffkreisläufe sollen möglichst geschlossen und Schadstoffe ausgeschleust werden, damit Abfälle der Wirtschaft wieder als Sekundärrohstoffe zur Verfügung gestellt werden. Abfälle sind wertvolle Rohstoffe, die effektiv genutzt werden können, um natürliche Ressourcen zu schonen.

Meldungen zum Thema Kreislaufwirtschaft

Recycling
Pressemitteilung Förderung | 11.04.24

BMUV fördert innovatives Recyclingprojekt für Siliciumcarbid

Die ESK-SIC GmbH plant, in Frechen (Nordrhein-Westfalen) erstmals ein innovatives Verfahren anzuwenden, mit dem minderwertiges Siliciumcarbid recycelt und zu hochwertigem Siliciumcarbid veredelt werden kann.

Biogasanlage und Rapsfeld
Pressemitteilung Förderung | 03.04.24

Verfahren für Gärreste aus Biogasanlagen spart Ressourcen und Energie

Eine Anlage zur ressourcenschonenden und energieeffizienten Gärrestebehandlung aus Biogasanlagen mit Ammoniak-Rückgewinnung wird mit rund 380.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums gefördert.

Steffi Lemke zusammen mit Stefan Demuth, Geschäftsführer ZUG GmbH und Prof. Dr. Oliver Thomas, DFKI, vor dem Green-AI Hub E-Transporter.
Pressemitteilung Digitalisierung | 13.03.24

Steffi Lemke startet das Green-AI Hub

Steffi Lemke hat in Berlin das Green-AI Hub Mobil vorgestellt. Das Team des Green-AI Hub besucht mit dem E-Transporter Unternehmen und berät sie zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Sinne des Umweltschutzes vor Ort.

Steffi Lemke am Rednerpult
Pressemitteilung Internationales | 01.03.24

UNEA-6 beschließt besseren Schutz der globalen Wasserressourcen

Die UNEA-6 hat wichtige Beschlüsse zum Schutz globaler Wasserressourcen und zur Regulierung gefährlicher Chemikalien getroffen. Bundesumweltministerin Steffi Lemke lobte die Erfolge der Konferenz.

Steffi Lemke
Pressemitteilung Internationales | 26.02.24

Steffi Lemke vertritt Bundesregierung bei der UNEA-6 in Nairobi

Bundesumweltministerin Steffi Lemke reist nach Kenia zur UNEA-6, um Deutschland zu vertreten und sich für bewussten Umgang mit Wasser, nachhaltiges Chemikalienmanagement und Ressourcenschonung einzusetzen.

Kläranlage, Klärwerk, Abwasser von oben
Meldung Umweltinformation | 23.01.24

Klärschlamm nutzlos? – weit gefehlt!

Auch Klärschlamm, ein unvermeidbares Abfallprodukt kommunaler Kläranlagen, wird vor seiner abfallwirtschaftlichen Beseitigung auf die Möglichkeit der Wiederverwendung und Verwertung geprüft.

Weißer Spargel beim Stechen durch Erntehelfer als Nahaufnahme auf einem Spargelfeld im Morgenlicht, im Hintergund ein Feld mit Erntefolie.
Pressemitteilung Kreislaufwirtschaft | 19.01.24

Agrarkunststoffe: Branche legt Recyclingquoten fest

Im Rahmen der Grünen Woche hat Bettina Hoffmann die neue freiwillige Selbstverpflichtung der Initiative ERDE entgegengenommen. Damit wird eine ganzheitliche Verwertungslösung für alle Erntekunststoffe angestrebt.

Pressemitteilung Bildung | 28.12.23

Novelle der Ausbildung Umwelttechnologen

Das BMWK und das BMUV haben gemeinsam und im Einvernehmen mit dem BMBF die "Verordnung zur Neuordnung der Ausbildung in den umwelttechnischen Berufen" erlassen.

Eine Frau legt eine leere Plastikflasche in einen Pfandautomaten
Pressemitteilung Kreislaufwirtschaft | 27.12.23

Ab 2024 Pfandpflicht für Milch in Einwegplastik

Ab dem 1. Januar 2024 muss auch auf Milch, Milchmischgetränke und Milchprodukte in Einwegkunststoffflaschen ein Pfand von mindestens 25 Cent erhoben werden.

Eine größere Ansammlung an Abfallprodukten
Pressemitteilung Europa | 22.12.23

Nachhaltige Produkte werden neuer Standard

Die EU-Mitgliedstaaten haben eine neue Ökodesign-Verordnung beschlossen. Künftig sollen nur noch Produkte auf den Markt kommen, die ressourcensparend hergestellt wurden und langlebig, reparierbar und energieeffizient sind.

Wiese und Garten mit Haus im Hintergrund
Pressemitteilung Klimaanpassung | 15.12.23

Bundesweites Klimaanpassungsgesetz auf dem Weg

Der vom Bundesumweltministerium vorgelegte Regierungsentwurf für ein Klimaanpassungsgesetz hat heute erfolgreich den Bundesrat passiert. Damit kann das Gesetz Mitte 2024 in Kraft treten.

Pressemitteilung Klimaanpassung | 09.12.23

Lemke und Özdemir engagieren sich auf COP28 für Natürlichen Klimaschutz

Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir betonen auf der COP28 die Bedeutung von Naturbasierten Lösungen und der nachhaltigen Nutzung von Biomasse, insbesondere Holz.

Motiv zeigt eine Mann der achtlos einen Berg von Müll hinter sich wirft.

Themenportale

Wege zum Dialog

Gute Politik für Umweltschutz und Verbraucherschutz gelingt, wenn sie gemeinsam gestaltet wird. Schreiben Sie uns oder beteiligen Sie sich an unseren Dialogangeboten.