https://www.bmuv.de/PM9918
16.12.2021

Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke beruft Ulrich Schulte zu ihrem Sprecher

Ab 1. Januar 2022 wird der bisherige Journalist Ulrich Schulte neuer Sprecher von Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke und die BMUV-Pressestelle leiten.

Bisheriger Leiter des taz-Parlamentsbüros übernimmt BMUV-Pressestelle zum 1. Januar 2022

Heute hat Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke den bisherigen Hauptstadtjournalisten der überregionalen Tageszeitung taz, Ulrich Schulte, zu ihrem Sprecher ernannt. Bei der taz hat Schulte zehn Jahre lang das Parlamentsbüro geleitet und über alle Aspekte der Bundespolitik berichtet. Davor war er drei Jahre lang Chef des Ressorts Innenpolitik. Schulte gilt als ausgewiesener Kenner der Partei Bündnis 90 / Die Grünen. In diesem Jahr ist sein SPIEGEL-Bestseller "Die grüne Macht. Wie die Ökopartei das Land verändern will" erschienen.

Steffi Lemke: "Ulrich Schulte ist ein brillanter Publizist und Journalist, brennt für Umwelt- und Naturschutzthemen und ist im politischen Berlin und der deutschen Medienlandschaft bestens vernetzt. Ich kenne ihn seit vielen Jahren und freue mich auf die Zusammenarbeit im Umwelt- und Verbraucherschutzministerium."

Ulrich Schulte: "Das BMUV schützt unsere natürlichen Lebensgrundlagen, und engagierter Verbraucherschutz hilft den Bürgerinnen und Bürgern in ihrem Alltag. Ich freue mich sehr, für dieses großartige Haus und Bundesministerin Steffi Lemke sprechen zu dürfen."

Als Sprecher von Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke wird der 47jährige Ulrich Schulte ab 1. Januar 2022 die BMUV-Pressestelle leiten.

16.12.2021 | Pressemitteilung Nr.289/21 | Ministerium