Live
Livestream am Mittwoch, den 19.06. ab 15:00 Uhr: Forum Wiederherstellung der Natur
Online teilnehmen

Auf die Plätze, fertig, Vielfalt! – Biologische Vielfalt auf Sportplätzen und Sportanlagen

Deutschland | 2011 - 2013 | Verbändeförderung | Naturschutz

Sportanlagen haben ein großes Potenzial im Hinblick auf die Schaffung von Naturräumen. Grünflächen im Bereich von Sportanlagen bieten nicht nur einen Lebensraum für heimische Arten, sondern auch die Möglichkeit der Naturerfahrung für den Menschen. Begegnungen und Erlebnisse mit der Natur sind gerade für Kinder und Jugendliche oft rar geworden. Jedoch treiben viele Kinder Sport und sind Mitglied eines Sportvereins. Durch sportliche Aktivität im Freien besteht bei allen Sportlerinnen und Sportlern ein großes Potenzial für die Identifikation und Wahrnehmung der Natur in ihrem "Bewegungs-Umfeld". Das sind gute Voraussetzungen, um sie für den Schutz der Natur zu sensibilisieren und eine naturnahe Gestaltung der Sportflächen als gesteigerte Freizeitqualität zu begreifen.

Gefördert über

Verbändeförderung

Projektdaten

Projektdauer

07/2011 - 03/2013

Förderjahr

2013

Land

Deutschland

Fördersumme

84.979 Euro

Themenbereich

Naturschutz

Kontakt

GRÜNE LIGA Berlin e. V.
Gudrun Vinzing, Karen Thormeyer
Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin

Telefon: (030) 443391 - 0
E-Mail: sportplatzdschungel@grueneliga.de 

Fördernehmer

GRÜNE LIGA Berlin e. V.

Wettbewerb: Wo ist der ideale Sportplatzdschungel?

Mit Hilfe eines deutschlandweiten Wettbewerbs, einer Website und Arbeitsblättern sollten Sport treibende Kinder und Jugendliche, Vereinsmitglieder und Trainerinnen und Trainer angeregt werden, die Grünflächen und Außenanlagen ihres Sportclubs als ortsnahes Biotop wahrzunehmen und/oder dieses dazu umzugestalten. Auf diese Weise sollten sie mit der Bedeutung von Natur- und Artenschutz vertraut gemacht und für die Bedrohung und Beeinträchtigung der Lebensräume sensibilisiert werden.

Zur Unterstützung wurde den Vereinen über die Website Material in Form von Arbeitsblättern mit Handlungsanregungen zur Verfügung gestellt. Über die verschiedenen angebotenen Module wie Wettbewerb und Internetseite haben die Sportvereine die Möglichkeit, mit anderen Vereinen ihre Ideen, Maßnahmen und Erfahrungen über die naturnahe Gestaltung ihres Sportgeländes auszutauschen.

In Deutschland gibt es circa 91.000 Sportvereine mit ungefähr 27,5 Millionen Mitgliedern. Viele Sportarten haben einen hohen Flächenbedarf. Das Potenzial zur Verbesserung der naturnahen Gestaltung von Sportanlagen ist somit sehr beachtlich. Mit dem Projekt wird gezeigt, dass biologische Vielfalt oft auch im direkten Umfeld und im Rahmen von Freizeitaktivitäten erlebt werden kann und schützenswert ist.

Die Gewinner

Es haben sich 50 Sportvereine, Schulen und Kommunen beteiligt. Vom Anglerverein über Golfclubs zu kommunalen Sportparks und Schulsportplätzen reichte das Spektrum. In den drei Kategorien Newcomer, Gute Praxis und Ideen/Konzepte konnten insgesamt 14 Auszeichnungen vergeben werden. Auf der Festveranstaltung im legendären Kaisersaal des Frankfurter Römer anlässlich der Sportinfra wurden am 15. November 2012 die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs "Auf die Plätze, fertig, Vielfalt!" ausgezeichnet.

In jedem Fall hat die Natur gewonnen!

https://www.bmuv.de/FP80

Wege zum Dialog

Gute Politik für Umweltschutz und Verbraucherschutz gelingt, wenn sie gemeinsam gestaltet wird. Schreiben Sie uns oder beteiligen Sie sich an unseren Dialogangeboten.