https://www.bmuv.de/PM9955
26.01.2022

Kick-Off der deutschen G7-Präsidentschaft mit zivilgesellschaftlichen Gruppen

27.01.2022 | Internationales

Konferenz zur Vorbereitung der deutschen G7-Präsidentschaft

Konferenz zur Vorbereitung der deutschen G7-Präsidentschaft
BMUV und BMWK laden zu Beginn der deutschen G7-Präsidentschaft 2022 die Zivilgesellschaft zum Austausch über das deutsche Präsidentschaftsprogramm ein.

BMUV und BMWK laden gemeinsam zum Austausch zur G7-Präsidentschaft am 27. Januar 2022 nach Berlin ein

Das Bundesumweltministerium und das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz laden zu Beginn der deutschen G7-Präsidentschaft 2022 die Zivilgesellschaft zum Austausch über das deutsche Präsidentschaftsprogramm ein. Umweltstaatssekretär Stefan Tidow und Klimastaatssekretär Dr. Patrick Graichen binden durch die gemeinsame Kick-Off-Veranstaltung die Zivilgesellschaft aus vielen Teilen der Bevölkerung frühzeitig in den G7-Prozess ein. Damit sollen Themen aus den Bereichen Klima/Energie und Umwelt öffentlich und transparent diskutiert werden. Die öffentliche Veranstaltung am Donnerstag, den 27. Januar, unterstreicht die Bedeutung der zivilgesellschaftlichen Beteiligung im Rahmen der G7-Präsidentschaft.

Deutschland wird die G7-Präsidentschaft nutzen, um im Kreis der bedeutendsten Industrienationen und Demokratien ambitionierte Ziele im Klima- und Umweltschutz und bei der Energiewende zu vereinbaren, inklusive deren konkrete Umsetzung. Das bedarf einer aktiven Beteiligung der Zivilgesellschaft. Die zentralen Akteurinnen und Akteure sollen deshalb eng und von Anfang an in den G7-Prozess eingebunden werden, um Ideen und Impulse für Handlungsansätze aufgreifen zu können.

Den Kern der Veranstaltung bildet der Austausch der Staatssekretäre Stefan Tidow (BMUV) und Dr. Patrick Graichen (BMWK) mit Vertreterinnen und Vertretern der offiziell mandatierten G7-Engagement-Gruppen aus den Bereichen Business, Civil, Labour, Science, Think, Women und Youth. Die Engagement-Gruppen sind eingeladen, ihre Erwartungen an die Anfang Januar gestartete G7-Präsidentschaft 2022 zu formulieren und mit den Staatssekretären zu diskutieren. Als Keynote Speaker werden Prof. Dr. Johan Rockström vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung und Dr. Musonda X Mumba vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen beitragen. Die Perspektive der von Klimakrise und Artenaussterben besonders betroffenen Länder wird von Sara Ahmed (Vulnerable 20) eingebracht.

Die interaktive Veranstaltung wird aus dem BMUV-Lichthof am 27. Januar 2022 von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr übertragen und kann über den untenstehenden Link ohne vorherige Anmeldung gestreamt werden. Die Veranstaltung wird simultan ins Englische übersetzt.

26.01.2022 | Pressemitteilung Nr. 007/22 | Internationales
Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz