https://www.bmuv.de/PM10149
23.06.2022

Beirat "Umwelt und Sport" neu berufen

23.06.2022 | Tourismus und Sport

Sitzung des Beirats "Umwelt und Sport"

Sitzung des Beirats "Umwelt und Sport"
Der Beirat ist ein Beratungsgremium der Bundesregierung und berät bei der umweltpolitischen Bewertung der Entwicklungen im und durch Sport.

Ministerin Steffi Lemke würdigt Arbeit des Beratungsgremiums

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat die konstituierende Sitzung des beim BMUV angesiedelten Beirats "Umwelt und Sport" in Berlin eröffnet. Der Beirat ist ein wichtiges Beratungsgremium der Bundesregierung und besteht aus 14 ehrenamtlichen Mitgliedern, die für die laufende Legislaturperiode berufen werden.

Bundesumweltministerin Steffi Lemke: "Seit vielen Jahren bringen die Expertinnen und Experten im Beirat das Miteinander von Sport und Umweltschutz und eine nachhaltige Sportentwicklung voran. Mit ihrem Sachverstand und ihrer Expertise aus ganz unterschiedlichen Bereichen – der Wissenschaft, dem organisierten Sport, dem Umwelt- und Naturschutz ebenso wie aus Verwaltung, Ländern und Kommunen oder Wirtschaft – leisten sie einen ganz wichtigen Beitrag. Ich freue mich auf eine gute und bereichernde Zusammenarbeit."

Bereits seit 1994 unterstützt der Beirat das Bundesumweltministerium (BMUV) maßgeblich bei der umweltpolitischen Bewertung der Entwicklungen im und durch Sport. Zu seinen Aufgaben gehören:

  • Beobachtung und Bewertung von neuen Entwicklungen im natur- und landschaftsbezogenen Freizeitsport und deren Auswirkungen auf Natur und Landschaft
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für einen bewegungsfördernden Umbau urbaner Bereiche und generell von mehr Bewegung in Alltag und Freizeit
  • Entwicklung von Ideen und Initiativen für eine nachhaltige Sportstättenentwicklung und zu nachhaltig organisierten Sport(groß)veranstaltungen
  • Beratung des Bundesumweltministeriums in diesen Bereichen, Ermittlung von entsprechendem Forschungsbedarf sowie Bewertung aktueller Forschungsergebnisse

Der Beirat ist zugleich aber auch eine wichtige Kommunikationsplattform für die Anliegen des Umweltschutzes, des Erhalts und der nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt im Sport. In dieser Legislaturperiode wird sich der Beirat vor allem mit Fragen der Nachhaltigkeit bei Sportgroßveranstaltungen und bei der Sportstättenentwicklung, mit Nachhaltigkeits- und Umweltstrategien in Sportorganisationen, mit Aktivitätslenkung in Natur und Landschaft sowie mit Stärkung der Umweltbildung befassen.

Mitglieder des Beirats in der 20. Legislaturperiode in alphabetischer Reihenfolge:

  • Dr. Brigitte Adam, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
  • Detlef Berthold, Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
  • Ute Dicks, Deutscher Wanderverband e. V.
  • Bernd Düsterdiek, Deutscher Städte- und Gemeindebund
  • Tilmann Heuser, BUND Berlin e. V.
  • Jutta Katthage, Bundesinstitut für Sportwissenschaft
  • Simon Keller, Jugend des Deutschen Alpenvereins
  • Tobias Korta, Regierungspräsidium Karlsruhe
  • Hilke Patzwall, VAUDE Sport GmbH & Co. KG
  • Carina Peters, Deutscher Städtetag
  • Prof. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider, Universität für Bodenkultur Wien
  • Prof. Dr. Ralf-Dieter Roth, Deutsche Sporthochschule Köln
  • Stefanie Schulte, Deutscher Fußball-Bund e. V. (DFB)
  • Christian Siegel, Deutscher Olympischer Sportbund e. V. (DOSB)
23.06.2022 | Pressemitteilung Nr. 077/22 | Tourismus und Sport