Live
Livestream am Mittwoch, den 19.06. ab 15:00 Uhr: Forum Wiederherstellung der Natur
Online teilnehmen

Was Verbraucherinnen und Verbraucher in der Energiekrise wissen müssen - Verbraucherzentralen informieren mit kostenlosem Newsletterangebot

03.04.2023
Mann tippt mit seinem Finger auf das Display eines Tablets
Für Mieterinnen und Mieter sowie für von der Energiekrise Betroffene, aber insbesondere auch für alle, die die Betroffenen beraten und unterstützen, bieten die Verbraucherzentralen zwei kostenlose E-Mail-Newsletter an.

Die Energiekrise hat zahlreiche Verbraucherinnen und Verbraucher hart getroffen und sie ist noch nicht vorbei. Viele Mieterinnen und Mieter erhalten in diesen Tagen die Nebenkostenabrechnung für das vergangene Jahr.

Für diese Menschen, aber insbesondere auch für alle, die die Betroffenen beraten und unterstützen, bieten die Verbraucherzentralen ab jetzt zwei neue kostenlose E-Mail-Newsletter an.

Der E-Mail-Newsletter "Krisenkompass – Kosten im Fokus" richtet sich direkt an Verbraucherinnen und Verbraucher und hilft ihnen, die komplexe Energiekrise und ihre Folgen besser zu verstehen. Die monatliche Publikation bietet konkrete Tipps und Hilfestellungen, um die Preiskrise bestmöglich zu bewältigen. Jede Ausgabe setzt den Schwerpunkt auf eine Herausforderung, die es während der Energiekrise zu meistern gilt, und liefert direkt anwendbare Antworten.

Der zweite E-Mail-Newsletter, "Krisenkompass Plus", wendet sich an Personen, die Verbraucherinnen und Verbrauchern in der Energiekrise beratend und unterstützend zur Seite stehen, wie Ehrenamtliche, Sozialberatungsstellen oder Behördenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Dieser monatliche Newsletter versorgt sie mit aktuellen Informationen und Antworten zu Themen wie Mietrecht, Überschuldungsproblematiken oder Energiearmut. Hier steht vor allem die Information von Menschen im Vordergrund, die sonst kaum Zugang zu diesen Informationen haben und die einer persönlichen Ansprache bedürfen.

Beide Newsletter sind Teil des vom BMUV geförderten Projekts "Gemeinschaftsauftritt 20.23" der Verbraucherzentralen und können kostenlos auf der Webseite der Verbraucherzentralen abonniert werden.

03.04.2023 | Meldung Verbraucherschutz
https://www.bmuv.de/ME10542

Wege zum Dialog

Gute Politik für Umweltschutz und Verbraucherschutz gelingt, wenn sie gemeinsam gestaltet wird. Schreiben Sie uns oder beteiligen Sie sich an unseren Dialogangeboten.