Infografiken zum Besuch von Steffi Lemke in China

Infografik
Deutsch-chinesisches Umweltforum vom 1 bis 2. November in Taicang    Warum besucht Bundesumweltministerin Lemke China?    China spielt eine Schlüsselrolle beim Schutz der globalen Umwelt, z. B. als größter Akteur beim Umgang mit Plastik.  China ist eines der artenreichsten Länder der Erde und kann viel zum Schutz der globalen biologischen Vielfalt beitragen.
Wer nimmt von deutscher Seite teil am deutsch-chinesischen Umweltforum?  Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Fachexpert*innen,  der Deutsche Naturschutzring und die NGO Germanwatch,  Vertreter*innen der deutschen Wirtschatft.
Was ist das Ziel?  Konkrete Lösungen zu finden, wie  Biodiveristät,   Meereschutz und  Nachhaltiges Chemikalienmagament  am besten in Wirtschaftsabläufe integriert werden und eine Kreislaufwirtschaft gefördert werden kann. 
Wir wollen die deutsch-chinesische Zusammenarbeit im Umwelt- und Naturschutz stärken. Damit wir auch international schneller ins Handeln kommen. 
  • Deutsch-chinesisches Umweltforum vom 1 bis 2. November in Taicang
    Warum besucht Bundesumweltministerin Lemke China?  
    China spielt eine Schlüsselrolle beim Schutz der globalen Umwelt, zum Beispiel als größter Akteur beim Umgang mit Plastik.  
    China ist eines der artenreichsten Länder der Erde und kann viel zum Schutz der globalen biologischen Vielfalt beitragen.

    Daten zum Bild

    Datum: 
    Copyright: BMUV
    Bildgröße: 1080 x 1081 px
    Auflösung: 300 dpi
    Herunterladen (PNG, 714 KB)
  • Wer nimmt von deutscher Seite teil am deutsch-chinesischen Umweltforum?
    Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Fachexpertinnen und -experten, 
    der Deutsche Naturschutzring und die NGO Germanwatch und 
    Vertretende der deutschen Wirtschatft.

    Daten zum Bild

    Datum: 
    Copyright: BMUV
    Bildgröße: 1080 x 1081 px
    Auflösung: 300 dpi
    Herunterladen (PNG, 1,020 KB)
  • Was ist das Ziel?
    Konkrete Lösungen zu finden, wie
    Biodiveristät, 
    Meereschutz und
    Nachhaltiges Chemikalienmagament
    am besten in Wirtschaftsabläufe integriert werden und eine Kreislaufwirtschaft gefördert werden kann. 

    Daten zum Bild

    Datum: 
    Copyright: BMUV
    Bildgröße: 1080 x 1081 px
    Auflösung: 300 dpi
    Herunterladen (PNG, 754 KB)
  • Wir wollen die deutsch-chinesische Zusammenarbeit im Umwelt- und Naturschutz stärken.
    Damit wir auch international schneller ins Handeln kommen!

    Daten zum Bild

    Datum: 
    Copyright: BMUV
    Bildgröße: 1080 x 1081 px
    Auflösung: 300 dpi
    Herunterladen (PNG, 899 KB)

Weitere Artikel zu diesem Thema

Mehr Medien zu diesem Thema

https://www.bmuv.de/MD1823

Wege zum Dialog

Gute Politik für Umweltschutz und Verbraucherschutz gelingt, wenn sie gemeinsam gestaltet wird. Schreiben Sie uns oder beteiligen Sie sich an unseren Dialogangeboten.