https://www.bmuv.de/ME10363
25.11.2022

"Orange the World" – Das BMUV setzt ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen

24.11.2022 | Ministerium

Orange The World

Orange The World
Wir im BMUV stehen für Vielfalt und eine wertschätzende Arbeits- und Hauskultur. Daher schließen wir uns der Kampagne "Orange the World" an und setzen ein Zeichen gegen die Gewalt an Frauen.

Gewalt gegen Frauen zeigt sich in den unterschiedlichsten Ausprägungen von Sexismus im Alltag – etwa mit anzüglichen Bemerkungen – bis hin zu Femiziden, also dem Töten von Frauen und Mädchen allein aufgrund ihres Geschlechts. Gewalt gegen Frauen ist fest in patriarchalen Strukturen verankert. In Deutschland ist jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Das sind mehr als 12 Millionen Frauen.

Wir im BMUV stehen für eine wertschätzende Arbeits- und Hauskultur. Wir stehen für Vielfalt und positionieren uns gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz. Daher schließen wir uns, wie zahlreiche weitere Institutionen und Unternehmen, der Kampagne "Orange the World" an. Das BMUV setzt so ein Zeichen der Solidarität und schärft das Bewusstsein für Gewalt gegen Frauen.

Am 25. November, ist der Internationale Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen. Die UN-Kampagne "Orange The World" macht seit 1991 auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam. Seit 2008 ist sie Teil der "UNiTE to End Violence against Women" Kampagne des UN-Generalsekretärs, die von UN Women durchgeführt wird.

Daten zum Foto

Bild 1 von 8
Datum: 24.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 1200 x 1200 px
Auflösung: 300 dpi

In Deutschland ist jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Das sind mehr als 12 Millionen Frauen.

Wir im BMUV stehen für eine wertschätzende Arbeits- und Hauskultur. Wir stehen für Vielfalt und positionieren uns gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz. Daher schließen wir uns, wie zahlreiche weitere Institutionen und Unternehmen, der Kampagne "Orange the World" an. Das BMUV setzt so ein Zeichen der Solidarität und schärft das Bewusstsein für Gewalt gegen Frauen.

Daten zum Foto

Bild 2 von 8
Datum: 22.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 5184 x 3456 px
Auflösung: 72 dpi

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (rechts) mit Nicole Reblin, der Gleichstellungsbeauftragten des BMUV (links)

Daten zum Foto

Bild 3 von 8
Datum: 16.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 2283 x 3648 px
Auflösung: 300 dpi

Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Bettina Hoffmann

Daten zum Foto

Bild 4 von 8
Datum: 24.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 300 dpi

Staatssekretär Stefan Tidow

Daten zum Foto

Bild 5 von 8
Datum: 15.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 5184 x 3456 px
Auflösung: 72 dpi

Staatssekretärin Dr. Christiane Rohleder

Daten zum Foto

Bild 6 von 8
Datum: 23.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 1244 x 829 px
Auflösung: 72 dpi

Karsten Klenner, Referatsleiter G I 1 - Grundsatzfragen der Umweltpolitik und Gesellschaft, Berichte; Vielfalt in Umwelt- und Verbraucherschutz

Daten zum Foto

Bild 7 von 8
Datum: 24.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 3024 x 4032 px
Auflösung: 72 dpi

Manfred Becker, Referatsleiter Z I 1 – Personal einschließlich Geschäftsbereich (links), Martina Bleischwitz, Referatsleiterin Z I 2 – Personalentwicklung, Diversity-Management, AGG (Mitte) und Ulrike Teske, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte (rechts)

Daten zum Foto

Bild 8 von 8
Datum: 23.11.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV

Bildgröße: 1280 x 853 px
Auflösung: 72 dpi

Andrea Meyer, Abteilungsleiterin "Zentralabteilung"(links) und Hartmut Pellens, Unterabteilungsleiter "Personal, Recht, Innerer Dienst" (rechts)

  • Bundesumweltministerin Steffi Lemke mit Nicole Reblin, der Gleichstellungsbeauftragten des BMUV
  • Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Bettina Hoffmann
  • Staatssekretär Stefan Tidow
  • Staatssekretärin Dr. Christiane Rohleder
  • Karsten Klenner, Referatsleiter G I 1 - Grundsatzfragen der Umweltpolitik und Gesellschaft, Berichte; Vielfalt in Umwelt- und Verbraucherschutz
  • Manfred Becker, Referatsleiter Z I 1 (Personal einschließlich Geschäftsbereich), Martina Bleischwitz, Referatsleiterin Z I 2 (Personalentwicklung, Diversity-Management, AGG) und Ulrike Teske, stellv. Gleichstellungsbeauftragte
  • Andrea Meyer, Abteilungsleiterin "Zentralabteilung" und Hartmut Pellens, Unterabteilungsleiter "Personal, Recht, Innerer Dienst"
  • In Deutschland ist jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Das sind mehr als 12 Millionen Frauen.

    Wir im BMUV stehen für eine wertschätzende Arbeits- und Hauskultur. Wir stehen für Vielfalt und positionieren uns gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz. Daher schließen wir uns, wie zahlreiche weitere Institutionen und Unternehmen, der Kampagne "Orange the World" an. Das BMUV setzt so ein Zeichen der Solidarität und schärft das Bewusstsein für Gewalt gegen Frauen.

  • Bundesumweltministerin Steffi Lemke (rechts) mit Nicole Reblin, der Gleichstellungsbeauftragten des BMUV (links)

  • Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Bettina Hoffmann

  • Staatssekretär Stefan Tidow

  • Staatssekretärin Dr. Christiane Rohleder

  • Karsten Klenner, Referatsleiter G I 1 - Grundsatzfragen der Umweltpolitik und Gesellschaft, Berichte; Vielfalt in Umwelt- und Verbraucherschutz

  • Manfred Becker, Referatsleiter Z I 1 – Personal einschließlich Geschäftsbereich (links), Martina Bleischwitz, Referatsleiterin Z I 2 – Personalentwicklung, Diversity-Management, AGG (Mitte) und Ulrike Teske, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte (rechts)

  • Andrea Meyer, Abteilungsleiterin "Zentralabteilung"(links) und Hartmut Pellens, Unterabteilungsleiter "Personal, Recht, Innerer Dienst" (rechts)

25.11.2022 | Meldung Ministerium