Ihre Ideen und Erfahrungen sind gefragt

Online-Dialog zum "Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz"

Das Bundesumweltministerium (BMUV) führt vom 5. September bis 28. Oktober 2022 einen Online-Dialog zum Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz (ANK) durch. Wollen auch Sie Ihre Erfahrungen und Ideen zum Natürlichen Klimaschutz einbringen? Dann freuen wir uns über Ihre Anregungen! Eine Beteiligung ist über die Dialogplattform "BMUV im Dialog" möglich.

Der Natürliche Klimaschutz kann substanziell dazu beitragen, die Ziele der Bundesregierung zum Klimaschutz, zum Schutz der biologischen Vielfalt und zur Vorsorge gegen die Folgen der Klimakrise zu erreichen. Mit einem Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz (ANK) will die Bundesregierung diese Potenziale nutzen. Ziel des Programms ist es, Ökosysteme zu schützen, zu stärken und wiederherzustellen. Weitere Informationen zum Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz finden Sie hier.

Steffi Lemke ruft zum Dialog auf

Zum vorliegenden Entwurf des ANK startet das Bundesumweltministerium einen Online-Dialog, in den Akteure in Verwaltungen und Verbänden, Land- und Forstwirtinnen und -wirten, Landbesitzende sowie die interessierte Öffentlichkeit ihre Ideen und Vorschläge einbringen können. Dabei setzt das BMUV auf die besondere Expertise der Akteurinnen und Akteure vor Ort, ihr Wissen, ihre wertvollen Erfahrungen, Ideen und verschiedenen Sichtweisen. Der Online-Dialog soll zudem die Gelegenheit bieten, neue Maßnahmen für das Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz vorzuschlagen.

Am 5. September 2022 eröffnete Bundesumweltministerin Steffi Lemke den Dialogprozess zum Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz in einer virtuellen Auftaktveranstaltung.

Nach Auswertung der Rückmeldungen aus dem Online-Dialog wird das Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz überarbeitet, danach erfolgt die offizielle Ressortabstimmung. Der Kabinettbeschluss soll möglichst bald im Jahr 2023 gefasst werden. Anschließend werden die Maßnahmen in der Breite umgesetzt.