Eine Referentin/einen Referent (m/w/d) für Changemanagement und neue Verwaltungsinstrumente im Organisationsreferat

| Bonn oder Berlin

Frist
06.03.2024, 23:59 Uhr

Dienstsitz
Bonn oder Berlin

Bezahlung: bis Entgeltgruppe 14 TVöD / Besoldungsgruppe A 14 BBesO A
Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einsatzbereich: Referat Z II 1 "Organisation, Personalhaushalt – Labor Neue Verwaltungsinstrumente" am Dienstort Bonn oder Berlin
Kennziffer: 190/24
Stellenangebots-ID: 1089374 (Bonn), 1089381 (Berlin)
Bewerbungsfrist: 6. März 2024

Warum Sie sich bei uns bewerben sollten:

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) ist innerhalb der Bundesregierung für vielfältige Politikbereiche zuständig: Seit mehr als 30 Jahren setzen wir uns national und international für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sowie für einen klugen und sparsamen Umgang mit Rohstoffen ein. Wir arbeiten für den Schutz der Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten und ihrer Lebensräume sowie aller Bürgerinnen und Bürger vor Umweltgiften und Strahlung. Der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch und Umwelt ist dabei unser Leitprinzip. Im Verbraucherschutz, der seit dieser Legislaturperiode zu den Hauptaufgaben des BMUV zählt, setzen wir uns für verbraucherfreundliche Rahmenbedingungen in der digitalen Welt, bei Energie, Finanzen und Mobilität ein. Produktsicherheit und die Durchsetzung des Verbraucher-rechts sind weitere Schwerpunkte unserer Arbeit. Sie möchten auch etwas dazu beitragen? Dann arbeiten Sie mit an spannenden und verantwortungsvollen Aufgaben mit hohem politischen Bezug und großer gesamtgesellschaftlicher Bedeutung.

Das BMUV bietet seinen Beschäftigten zunehmend umfassende Unterstützungsangebote im Bereich Strategieentwicklung, Ziel- und Prioritätenmanagement, Projektmanagement sowie Feedback an. Dazu zählt unter anderem die Einführung einer an die Verwaltung angepassten Form von OKR (Objectives and Key Results). Für die Weiterentwicklung und Nutzung dieser Instrumente suchen wir eine motivierte und erfahrene Organisationsentwicklerin beziehungsweise Coachin oder einen motivierten und erfahrenen Organisationsentwickler beziehungsweise Coach. Die ausgeschriebene Position ist im Bereich der Zentralabteilung in dem für die Verwaltungsmodernisierung zuständigen Organisationsreferat (Z II 1) angesiedelt.

Ihre Aufgaben im Referat Z II 1 umfassen:

  • Sie arbeiten auf Augenhöhe in einem hoch motivierten und dynamischen Team und treiben gemeinsam die Modernisierung der BMUV-Verwaltung mit einem Fokus auf die Beratung und Begleitung der Kolleginnen und Kollegen bei der Einführung und Nutzung von OKR voran.
  • Sie analysieren spezifische Veränderungsbedarfe des BMUV und gestalten passgenaue Veränderungsprozesse in enger Abstimmung mit Beschäftigten, Referats- und Abteilungsleitungen,
  • Sie konzipieren und moderieren Workshops zu Strategieentwicklung, zum Ziel- und Prioritätenmanagement inkl. der darin enthaltenen Feedbackzyklen,
  • Sie begleiten interessierte Referate und Abteilungen bei der Einführung einer an die Verwaltung angepassten Form von OKR (Objectives and Key Results),
  • Sie fungieren als Multiplikatorin/Multiplikator der Vermittlung des relevanten Methodenwissens,
  • Sie beraten Führungskräfte und zentrale Akteurinnen und Akteure zu Chancen und Herausforderungen von OKR sowie weiteren Instrumenten.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • Ein mit einem Master (oder vergleichbar) abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise Studiengänge mit Elementen aus Psychologie, Management, Wirtschaftspädagogik oder ähnlichem).

Womit Sie uns sonst noch überzeugen können:

  • Sie verfügen bereits über Erfahrungen beziehungsweise Kenntnisse
  • im Changemanagement und in der Organisationsentwicklung,
  • in der Anwendung agiler Methoden und im Projektmanagement,
  • in der Konzeption und Durchführung von Workshops und in der Beratung von Führungskräften und Beschäftigten oder
  • in der Anwendung von OKR, zum Beipsiel im öffentlichen Sektor beziehungsweise in größeren Organisationen mit unterschiedlichen Hierarchieebenen.
  • Sie verfügen über eine systemische Coaching- oder Mediationsausbildung oder ähnliches.
  • Sie sind hoch motiviert, das BMUV bei seinen wichtigen gesellschaftlichen Aufgaben zu unterstützen.
  • Sie hören gut zu und unterstützen Teams gerne bei ihren Bedarfen und Herausforderungen.
  • Sie bringen die für erfolgreiche Organisationsentwicklung notwendige Konfliktlösungsstärke, Einsatzbereitschaft und Resilienz mit.
  • Sie sind analytisch und konzeptionell stark und bringen eine strukturierte Arbeitsweise gepaart mit Flexibilität, Kreativität und Innovationsfreude mit.
  • Sie können andere von Ihrem Thema begeistern, sind überzeugend auf allen Hierarchieebenen und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Empathie und Teamgeist aus.
  • Sie haben Spaß an kreativen, offenen Denkprozessen.
  • Sie verfügen über
    • Selbständigkeit, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Kontaktfreudigkeit,
    • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit,
    • Bereitschaft zu (häufigeren) Dienstreisen zwischen Berlin und Bonn,
    • die Fähigkeit und Bereitschaft, Diversität jeglicher Ausprägung willkommen zu heißen, als Gewinn zu begreifen und auch zum Vorteil der Dienststelle zu nutzen,
    • die Fähigkeit und Bereitschaft, systematisch die Unterschiede zwischen den Bedürfnissen sowie Bedingungen der verschiedenen Geschlechter im kollegialen Umgang sowie in Ihrer fachlichen Arbeit zu erkennen und zu berücksichtigen,
    • IT-Kompetenz.

Was wir Ihnen anbieten:

Wir ermöglichen Ihnen eine unbefristete Beschäftigung in einem spannenden Arbeitsumfeld. Sofern die persönlichen, laufbahn- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie verbeamtet werden. Eine Fortführung Ihres bisherigen Beamtenverhältnisses ist ebenfalls möglich.

Was uns weiterhin als Arbeitgeber auszeichnet:

  • Unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung,
  • ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten (Flexible Arbeitszeitmodelle, Mobiles Arbeiten, Homeoffice),
  • Ausstattung mit Smartphone und Notebook beziehungsweise Tablet für alle Beschäftigten für das vollständig ortsunabhängige Arbeiten sowie Peripherie für das Home-Office,
  • zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber,
  • gute persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot,
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets,
  • Zahlung einer Zulage für die Tätigkeit an einer obersten Bundesbehörde (Ministerialzulage 275,00 Euro beziehungsweise 330,00 Euro monatlich),
  • gegebenenfalls Zahlung von Umzugskostenvergütung und Trennungsgeld.

Was uns wichtig ist:

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und fördern die Vielfalt unter den Mitarbeitenden.

Von schwerbehinderten beziehungsweise gleichgestellten Menschen erwarten wir nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung und berücksichtigen sie bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung Menschen aller Nationalitäten angesprochen fühlen und begrüßen insbesondere auch Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte.

Grundsätzlich können Sie Ihre künftigen Aufgaben auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung wahrnehmen. Bitte teilen Sie uns das gewünschte Arbeitszeitmodell bereits im Vorstellungsgespräch mit.

Weitere Informationen zu den Aufgaben sowie zur Organisationsstruktur des Ministeriums können Sie unserer Homepage entnehmen.

https://www.bmuv.de/ST3232

Wege zum Dialog

Gute Politik für Umweltschutz und Verbraucherschutz gelingt, wenn sie gemeinsam gestaltet wird. Schreiben Sie uns oder beteiligen Sie sich an unseren Dialogangeboten.