https://www.bmuv.de/VE2115
16.11.2022 | Klimaanpassung | Konferenz / Kongress / Tagung

Unlocking Nature's Potential to Combat Climate Change

16 Nov
Veranstaltungsort German Pavilion, COP27 Blue Zone, Sharm El Sheikh
Zeit 12:30 - 13:30 Uhr

Dieser Termin ist bereits vergangen. Infos über zurückliegende Aktivitäten finden Sie unter anderem im Online-Tagebuch.

The case for Nature for Climate Action: country experiences, lessons learned and the way forward.

Die hochrangig besetzte, englischsprachige Veranstaltung im DEU Pavillon auf der COP 27, die vom BMUV in Zusammenarbeit mit UNEP organisiert wird, konzentriert sich auf die Frage, wie Natur und naturbasierte Lösungen (NbS) in nationale und internationale Pläne und Politik integriert werden können, um der Notwendigkeit einer raschen und verstärkten Umsetzung von NbS weltweit und in allen Arten von Ökosystemen gerecht zu werden.

Mit der Teilnahme von Ministerin Steffi Lemke, Jeanne d'Arc Mujawamariya (Umweltministerin Ruanda), Alue Dohong (Vizeminister für Umwelt und Forstwirtschaft, Indonesien), Giovanna Valverde (Botschafterin Costa Ricas in Kenia und Ständige Vertreterin bei UNEP und UN HABITAT), Inger Andersen (Exekutivdirektorin, UNEP) und Pasang Dolma Sherpa (Exekutivdirektorin des Center for Indigenous Peoples' Research & Development, CIPRED) werden ein breites Spektrum an Erfahrungen bei der Umsetzung von NbS vorgestellt und Schlüsselfaktoren für die Implementierung aufgezeigt, unter anderem in Bezug auf das neue Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz. 

Hinweis

Die Veranstaltung wird im Livestream frei übertragen und ist auch danach als Video verfügbar (Link rechts obens).

Veranstalter

BMUV, UNEP