https://www.bmuv.de/VE1964
04.07.2022 | Wirtschaft | Konferenz / Kongress / Tagung

Lunchtalk des SVRV zu Ausgestaltung der CO2-Bepreisung

04 Jul
Veranstaltungsort Berlin
Zeit 12:00 - 13:30 Uhr

Dieser Termin ist bereits vergangen. Infos über zurückliegende Aktivitäten finden Sie unter anderem im Online-Tagebuch.

Sachverständigenrat für Verbraucherfragen übergibt Policy Brief an BMUV

Die CO2-Bepreisung soll als Kerninstrument der deutschen Klimapolitik die Anreize für klimafreundliches Konsumieren und Produzieren schaffen und so entscheidend dazu beitragen, das Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2045 zu erreichen. Mit steigenden CO2-Preisen bei gleichzeitiger Belastung durch die anhaltend hohen Energiepreise wird jedoch deutlich: Es muss systematisch mehr geschehen, um den sozialen Ausgleich zu gewährleisten. Nur wenn die Einnahmen fair und transparent an die Bevölkerung zurückgegeben werden, kann das Instrument der CO2-Bepreisung seine Anreizwirkung entfalten und gleichzeitig hohe Akzeptanz erfahren. 
 
"Eine faire CO2-Bepreisung macht es Verbraucherinnen und Verbrauchern leicht, sich klimafreundlich zu entscheiden" lautet der Titel des SVRV-Policy Briefs zu aktueller Akzeptanz, finanzieller Belastung und Möglichkeiten der Rückverteilung der CO2-Bepreisung, den die SVRV-Mitglieder Prof. Veronika Grimm und Prof. Gert. G. Wagner vorstellen werden. Moderiert wird die Veranstaltung von der Wirtschaftsjournalistin Dr. Ursula Weidenfeld.
 
Einlass und Lunch finden ab 11:00 Uhr statt, nach der Veranstaltung bietet sich bis 14:00 Uhr die Gelegenheit für ein Get-together.

Hinweise

Für eine Vor-Ort-Teilnahme im Veranstaltungshof ist eine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung wird zusätzlich auf der Internetseite des BMUV live übertragen (hierfür ist keine Anmeldung erforderlich). Das Tragen einer FFP2-Maske wird empfohlen.

Veranstalter

Sachverständigenrat für Verbraucherfragen (SVRV)