https://www.bmuv.de/VE1872
24.10.2022-29.10.2022 | Bildung | andere

#bbne Themencamp: Handwerk, Technik, Denkmalschutz

24 Okt
Veranstaltungsort Herrnhut (bei Zittau)
Zeit ganztägig

Themencamp zu Nachhaltigkeit und Berufsorientierung in den Bereichen Handwerk und Bauen

Im sechstägigen Themencamp schnuppern die Teilnehmenden in verschiedene Handwerksberufe. Sie lernen Menschen und Projekte kennen, die in diesem Bereich etwas für Klima und Umwelt tun. In unterschiedlichen Workshops und spannenden Exkursionen setzen sie sich zum Beispiel mit verschiedenen Materialien und Techniken im Handwerk auseinander.

Als Einstieg versuchen die Teilnehmerinnen und teilnehmer im Geländespiel "Klimasiedler" spielerisch herauszufinden, wie wichtig der Schutz von Klima und Umwelt für sie und uns alle ist. Bei einer Exkursion in die Jugendbauhütte Görlitz können sie den Profis über die Schultern schauen. Dort erfahren sie alles rund um Denkmalschutz im Handwerk und können auch selber Hand anlegen. In abwechslungsreichen Workshops können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier lernen sie Techniken und Materialien wie Lehm und Holz mit deinen eigenen Händen kennen. Sie stellen ihre handwerklichen Fähigkeiten auf die Probe und finden dabei vielleicht sogar ihren Traumjob.

Veranstalter

Umweltzentrum Dresden e. V. im Zuge des Projekts "Generation Zukunft - die Profis von morgen"

Veranstaltungsort

Tagungshaus im Dreieck in Herrnhut (bei Zittau)

Hinweis

Teilnehmen können alle jungen Menschen zwischen 14 und 24 Jahren aus Sachsen (außer Region Leipzig), Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Thüringen. Die Teilnahme inklusive Übernachtung und Verpflegung ist kostenlos. Bis zu 20,00 Euro der individuellen Fahrtkosten werden erstattet. Das Themencamp ist Rollstuhl-gerecht.

Förderprojekt

Das Projekt wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "BBNE" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz und den Europäischen Sozialfonds gefördert.