https://www.bmuv.de/FP3
Deutschland | 2017 - 2020 | Klimaschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen (NKI) | Bildung

Klima-Kita-Netzwerk

Nachhaltiges Handeln zu Klimaschutz gestalten

Woher kommen die Zutaten für das Frühstück? Was passiert mit defektem Spielzeug? Wie viel Strom verbrauchen wir und woher kommt dieser eigentlich? All das sind Fragen aus dem Kita-Alltag.

Das Klima-Kita-Netzwerk lädt dazu ein, hinter die Dinge zu schauen und Handlungsalternativen zu entdecken. Mit einer ganzen Reihe von Angeboten möchte das Klima-Kita-Netzwerk ErzieherInnen, Kitas und Träger dabei unterstützen, für die Themen wie Energie und Strom, Ernährung, Beschaffung und Mobilität neue Perspektiven für eine nachhaltige Kitapraxis zu entwickeln. Dabei steht Bildung für nachhaltige Entwicklung am Beispiel von Klima- und Ressourcenschutz im Fokus.

Projektdaten

Projektdauer

05/2017 - 07/2020

Förderjahr

2017

Land

Deutschland

Ort/Region

bundesweit

Fördersumme

598.895,48 Euro

Kooperationspartner

NAJU (Naturschutzjugend im NABU), Umweltstation Lias-Grube e. V.

Kontakt

Reuterstr. 157
53113 Bonn
Ansprechpartnerin: Susanne Schubert
Tel. 0228 2425591-0
kontakt@innowego.de

Fördernehmer

Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG

Das Klima-Kita-Netzwerk bietet unter anderem  Fortbildungen, Beratung sowie Veranstaltungen zum Austausch und zur Vernetzung an. Jährlich findet eine Klima-Aktionswoche statt, bei der bundesweit alle Kitas eingeladen werden, sich mit Aktionen und Projekten zu beteiligen und gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Ziel des Projekts ist es, ein bundesweites Kita-Netzwerk zum Klima- und Ressourcenschutz zu etablieren. Im November 2019 wurde das Klima-Kita-Netzwerk vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission als "herausragende Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung in Bezug auf Klima- und Ressourcenschutz" ausgezeichnet.

Weitere Informationen

Weitere ausgewählte Projektbeispiele

Klimaschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen (NKI) | Bildung

Lifestyle@pro-Klima

Lifestyle@pro-Klima entwickelt gemeinsam mit Schulklassen und Lehrkräften neue Ideen, um die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) klimafreundlicher und energieeffizienter zu machen.

Klimaschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen (NKI) | Bildung

Klasse Klima

Bei "Klasse Klima" befähigen junge Menschen bundesweit über 8.000 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 13. Klasse in Projekttagen und AGs dazu, sich in ihrem Alltag und an ihrer Schule für Klimaschutz einzusetzen.

Klimaschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen (NKI) | Bildung

plenergy

Das Projekt plenergy unterstützt Jugendliche, sich für die Energiewende vor Ort einzubringen. Es fördert Meinungsbildung sowie politische Teilhabe und schafft lokale Netzwerke für den Klimaschutz und die Energiewende.