https://www.bmuv.de/PM5209
19.09.2012

"Der Fluss in Kinderaugen": Schüler-Malwettbewerb der Internationalen Kommission zum Schutz der Oder

Hinweis: Dieser Text stammt aus dem Pressearchiv.

Veröffentlicht am: 19.09.2012

Laufende Nummer: Nr. 129/12

Thema:

Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Leitung: Peter Altmaier

Amtszeit: 22.05.2012 - 17.12.2013

17. Wahlperiode: 28.10.2009 - 17.12.2013

Ursula Heinen-Esser zeichnet Schülerinnen und Schüler aus

Ursula Heinen-Esser zeichnet Schülerinnen und Schüler aus

Heute fand im sächsischen Bad Muskau die Preisverleihung im Rahmen des Schüler-Malwettbewerbs "Der Fluss in Kinderaugen" der Internationalen Kommission zum Schutz der Oder (IKSO) statt. 90 Grundschülerinnen und -schüler aus Guben (Brandenburg) und Bad Muskau wurden ausgezeichnet. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser, überreichte zusammen mit dem sächsischen Umweltstaatssekretär Dr. Fritz Jaeckel und dem Präsidenten des brandenburgischen Landesumweltamtes, Prof. Matthias Freude, die Preise.

Ursula Heinen-Esser beglückwünschte die Kinder zu ihren Leistungen und zeigte sich von dem Interesse der Kinder an ihrer Umwelt beeindruckt: "Die kreative Beschäfti­gung mit Umweltthemen führt dazu, seine nähere Umwelt bewusster wahrzuneh­men. Eine wichtige Voraussetzung dafür, Dinge aktiv mit zu gestalten und positiv zu verändern."

Nachdem gerade auch im Osten Deutschlands viele Flüsse noch bis zur Wiedervereinigung eine schlechte Gewässerqualität aufwiesen, hat sich durch einen umfassenden Gewässerschutz und hohe Investitionen, insbesondere in die Abwasserreinigung, die Qualität der Gewässer heute wieder deutlich verbessert. Einen wichtigen Beitrag dazu hat auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Koordinierung mit den Staaten in den Flussgebieten geleistet.

Die Internationale Kommission zum Schutz der Oder (IKSO) wurde 1996 von Polen, Tschechien und Deutschland gegründet. Der Malwettbewerb ist Teil der Öffentlich­keitsarbeit der IKSO und findet nach Polen und Tschechien in Deutschland statt. Die zwölf ausgewählten und prämierten Bilder werden im IKSO-Jahreskalender 2013 abgedruckt.

19.09.2012 | Pressemitteilung Nr. 129/12