Tag der offenen Tür 2022

Tag der offenen Tür im BMUV am 20. und 21. August 2022: "Zusammen für Mensch, Natur und Meer."

Herzlich willkommen!

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz hat seine Gäste am 20. und 21. August von 10:00 bis 18:00 Uhr zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung eingeladen. Bürgerinnen und Bürger gingen auf Entdeckungsreise durch die vielfältigen Themenbereiche des Ministeriums mit zahlreichen Informations-, Unterhaltungs- und Mitmachangeboten.

Ein Video von Bundesministerin Lemke sowie Impressionen vom Programm mit Highlights finden Sie hier rechts verlinkt.

Impressionen

Besucher des Tags der offenen Tür vor der Bühne des BMUV
Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) informiert mit einem Infomobil über das Thema Strahlung von Mobilfunk bis UV-Strahlung.
Steffi Lemke im Gespräch mit den Besuchern.
Die Bundesumweltministerin und die Besucher informieren sich über regionalen Honig.
Die wandelnde Eiche begrüßt die Besucher zum Tag der offenen Tür in Berlin.
Auch die Marching Band BrassAppeal verbreitet an beiden Tagen auf dem Potsdamer Platz durch ihre mitreißende Livemusik gute Stimmung!
Rhythmisch, laut und bunt wurde es bei der atemberaubenden Percussion-Show der Groove Onkels mit ihren ungewöhnlichen Instrumenten: Mülltonnen.
"Herr Stinknich" begeistert Kinder und Erwachsene lebendig und mit hohem Aufforderungscharakter für Umweltthemen.
Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke mit Moderatorin Nadine Kreutzer

Begrüßung & Quiz

Am Samstag begrüßte Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke die Besucherinnen und Besucher persönlich und stellte die neuen Schwerpunkte und Themen des Ministeriums vor. Am Sonntag begrüßte Staatssekretärin Christiane Rohleder das Publikum und sprach über Themen des Verbraucherschutzes .

Die verschiedenen Aussteller beim Tag der offenen Tür 2018

Ausstellungsstände

Über 35 Ausstellungsstände und spannende Exponate präsentierten sich auf dem Potsdamer Platz und im Dienstgebäude des BMUV. Bürgerinnen und Bürger kamen mit den Fachexpert*innen aus dem BMUV und weiteren Behörden und Organisationen ins Gespräch. Auch die Behörden aus dem Geschäftsbereich des BMUV waren mit spannenden Themen vor Ort:

Außerdem: Bohnen von unten anschauen mit Global Bean. Ein vom BMUV gefördertes Projekt zeigte, was Hülsenfrüchte alles können.  

Expert*innentalks

In zehn Expert*innentalks wurden am Samstag und Sonntag aktuelle Themen der Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutzpolitik auf der Bühne am Potsdamer Platz diskutiert. Die Themen reichten vom Meeresschutz, zur Digitalisierung und Ernährung bis hin zur aktuellen Situation der Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle.

Kind an einem Stand

Kinderprogramm

Kinder und Jugendliche erwarteten an vielen Informationsständen Aktionen zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken. Ganztägig angeboten wurden außerdem Bastelaktionen, Kinderschminken und viele Quizmöglichkeiten.

Die Marching Band BrassAppeal verbreitet an beiden Tagen auf dem Potsdamer Platz durch ihre mitreißende Livemusik gute Stimmung!

Livemusik

Das Indie-Pop Duo Lanie‘s Willow aus Berlin vereint Streichermelodien, Chorparts und Percussionelementen zu einem breiten, organischen Bandsound. Die beiden begeisterten das Publikum mit Ihren unverwechselbaren Stimmen.

Rhythmisch, laut und bunt wurde es bei der atemberaubenden Percussion-Show der Groove Onkels mit ihren ungewöhnlichen Instrumenten: Mülltonnen.

Auch die Marching Band BrassAppeal verbreitete an beiden Tagen gute Stimmung auf dem Potsdamer Platz durch ihre mitreißende Livemusik.

Bild des Künstlers Dr. Pop

Unterhaltung & Theater

Dr. Pop ist Arzt fürs Musikalische und stand Samstag und Sonntag auf der Bühne des Potsdamer Platzes. In seiner "musikalischen Sprechstunde" widmete er sich auch Themen wie Nachhaltigkeit und Recycling: Ist Streaming eigentlich besser für die Natur, als CDs? Ist covern eigentlich Recycling?

Herr Stinknich spielte täglich Mitmachtheaterstücke und begeisterte Kinder und Erwachsene für Umweltthemen.

In der interaktiven Lesung "Frieda im Unverpackt-Laden" brachte Katharina König Kindern spielerisch etwas zum Thema „Zero Waste“ bei.

Buckelwalflosse taucht ins Meer

Ausstellung Meeresnaturschutz

Vom Land aus gesehen liegen sie "irgendwo da draußen" und selbst innerhalb eines Naturschutzgebiets ist von der Wasseroberfläche aus nicht zu erkennen, wie vielfältig und fragil der unter ihr liegende Lebensraum ist. Die komplexen Ökosysteme in unseren Meeren zeigte die interaktive Wanderausstellung des BfN "Meer. Natur. Schutz" im Innenhof des BMUV.

Bundeskanzleramt

Weitere Veranstaltungen

Am 20. und 21. August öffnen auch das Bundeskanzleramt, das Bundespresseamt und andere Bundesministerien wieder ihre Türen. Bürger*innen können in diesem Jahr nun schon zum 22. Mal hinter die Kulissen der staatlichen Institutionen blicken und sich informieren.