Vielfalt im BMUV

Collage zum Diversity Tag 2022

Deutscher Diversity-Tag 2022

Am 31. Mai 2022 ist der 10. Deutsche Diversity Tag. Als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt beteiligt sich BMUV auch in diesem Jahr an dem Aktionstag, der den Vielfaltsgedanken besonders in den Fokus rückt. Anlässlich des #DDT2022 unterstreichen die Staatssekretär*innen Tidow und Dr. Rohleder die Bedeutung von Vielfalt für das BMUV. Die Leiterin der Zentralabteilung, Andrea Meyer, gibt einen kurzen Einblick, was Vielfalt im BMUV konkret bedeutet:

Logo der Charta der Vielfalt

In der Bildergalerie erhalten Sie einen kleinen Einblick, was Vielfalt für unsere Beschäftigten bedeutet:

Daten zum Foto

Bild 1 von 6
Datum: 27.05.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV/Christin Heidmann

Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 300 dpi

Jennifer Benincasa: "Vielfalt bedeutet für mich ... Empowerment! Gemeinsame Teilhabe aufbauen! Im BMUV inklusive Erfahrungen zu erleben ist nicht nur vielfältig, sondern viel mehr!"

Daten zum Foto

Bild 2 von 6
Datum: 27.05.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV/Christin Heidmann

Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 300 dpi

Karsten Klenner: "Vielfalt bedeutet für mich ... ein reiches Leben und menschliches Miteinander"

Daten zum Foto

Bild 3 von 6
Datum: 27.05.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV/Christin Heidmann

Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 300 dpi

Nicole Reblin: "Vielfalt bedeutet für mich ... aus einem unendlichen Wissens- und Erfahrungsreichtum unterschiedlicher Kulturen, Lebensentwürfen, Ausbildungswegen und Altersgruppen schöpfen zu können."

Daten zum Foto

Bild 4 von 6
Datum: 27.05.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV/Christin Heidmann

Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 300 dpi

Petra Reichert-Krauße: "Vielfalt bedeutet für mich ... Freiheit, die unendlich bereichert und immer wieder herausfordert sie zu verstehen und mit ihr umzugehen."

Daten zum Foto

Bild 5 von 6
Datum: 27.05.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV/Christin Heidmann

Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 300 dpi

Martina Bleischwitz: "Vielfalt bedeutet für mich ... ein positives Menschenbild, das unterschiedliche Perspektiven als wertvoll anerkennt und somit Basis einer modernen Verwaltungskultur ist"

Daten zum Foto

Bild 6 von 6
Datum: 27.05.2022
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright:

BMUV/Christin Heidmann

Bildgröße: 3000 x 2000 px
Auflösung: 72 dpi

Dagmar Lutz: "Vielfalt bedeute für mich ... eine Bereicherung und die Erinnerung, mich auch in die Perspektive meines Gegenübers zu versetzen."

  • Foto von Karsten Klenner: "Vielfalt bedeutet für mich ... ein reiches Leben und menschliches Miteinander"
  • Foto von Nicole Reblin: "Vielfalt bedeutet für mich ... aus einem unendlichen Wissens- und Erfahrungsreichtum unterschiedlicher Kulturen, Lebensentwürfen, Ausbildungswegen und Altersgruppen schöpfen zu können."
  • Foto von Petra Reichert-Krauße: "Vielfalt bedeutet für mich ... Freiheit, die unendlich bereichert und immer wieder herausfordert sie zu verstehen und mit ihr umzugehen."
  • Foto von Martina Bleischwitz: "Vielfalt bedeutet für mich ... ein positives Menschenbild, das unterschiedliche Perspektiven als wertvoll anerkennt und somit Basis einer modernen Verwaltungskultur ist"
  • Foto von Dagmar Lutz: "Vielfalt bedeute für mich ... eine Bereicherung und die Erinnerung, mich auch in die Perspektive meines Gegenübers zu versetzen."
  • Jennifer Benincasa: "Vielfalt bedeutet für mich ... Empowerment! Gemeinsame Teilhabe aufbauen! Im BMUV inklusive Erfahrungen zu erleben ist nicht nur vielfältig, sondern viel mehr!"

  • Karsten Klenner: "Vielfalt bedeutet für mich ... ein reiches Leben und menschliches Miteinander"

  • Nicole Reblin: "Vielfalt bedeutet für mich ... aus einem unendlichen Wissens- und Erfahrungsreichtum unterschiedlicher Kulturen, Lebensentwürfen, Ausbildungswegen und Altersgruppen schöpfen zu können."

  • Petra Reichert-Krauße: "Vielfalt bedeutet für mich ... Freiheit, die unendlich bereichert und immer wieder herausfordert sie zu verstehen und mit ihr umzugehen."

  • Martina Bleischwitz: "Vielfalt bedeutet für mich ... ein positives Menschenbild, das unterschiedliche Perspektiven als wertvoll anerkennt und somit Basis einer modernen Verwaltungskultur ist"

  • Dagmar Lutz: "Vielfalt bedeute für mich ... eine Bereicherung und die Erinnerung, mich auch in die Perspektive meines Gegenübers zu versetzen."

Das Ministerium hat sich mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt im Juni 2014 zu einer Organisationskultur der Vielfalt bekannt. Alle Beschäftigten sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Dies heißt auch, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das möglichst frei von Vorurteilen ist und zum Abbau von Diskriminierungen beiträgt.

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung. Mit der Förderung von Vielfalt wollen wir

  • einen Beitrag zu einer konstruktiven, wertschätzenden Arbeitsatmosphäre und ausgezeichneten Arbeitsergebnissen des Hauses leisten,
  • die Beschäftigten gleichermaßen mit ihren individuellen Potenzialen, Kompetenzen und ihrer Kreativität fördern,
  • eine Führungs- und Zusammenarbeitskultur gewährleisten, die geprägt ist von Wertschätzung, Respekt und Loyalität sowie von gegenseitiger Unterstützung.

Vielfalt auf allen Ebenen

Die Grundsätze für gute Zusammenarbeit und Führung des BMUV sollen eine Haus- und Führungskultur gewährleisten, die geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung, Respekt und Loyalität sowie von gegenseitiger Unterstützung. Beschäftigte sollen gleichermaßen in ihren individuellen Potenzialen hinsichtlich fachlicher und sozialer Kompetenz und Kreativität gefördert werden.

Das BMUV möchte die Vielfalt der Lebenslagen seiner Beschäftigten möglichst weitgehend berücksichtigen. Daherfördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege und sind Träger des Zertifikats audit berufundfamilie.

Das von Beschäftigten initiierte interne Netzwerk "Queer" dient den Kolleg*innen aus der LSBTTIQ*-Community als Anlaufstelle und Plattform für Austausch und Vernetzung.

Im BMUV möchten wir auch die beruflichen Chancen und die konkreten Arbeitsbedingungen der Beschäftigten mit Behinderung weiter verbessern. Eine Rahmeninklusionsvereinbarung regelt die Eingliederung der Menschen mit Behinderung insbesondere bei der Personalplanung, bei Maßnahmen des Personalmanagements, bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes und des Arbeitsumfeldes sowie die Arbeitsorganisation und Arbeitszeit.

Mit dem Gleichstellungsplan werden im BMUV die Maßgaben des Bundesgleichstellungsgesetzes umgesetzt. Der Plan bilanziert den Ist-Zustand und stellt Ziele und Maßnahmen zur weiteren konkreten Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern im BMUV dar.

Vielfalt in der BMUV-Ausbildung

Wir wollen Vielfalt leben: Vielfalt wird auch in der Ausbildung großgeschrieben. Nicht nur der persönliche Hintergrund unserer Auszubildenden spiegelt dies wider, sondern auch die Projekte, mit denen sich die Auszubildenden beschäftigen. Auszubildende lernen dabei soziale und kulturelle Vielfalt kennen und schätzen. Sie stärken dadurch ihre sozialen Kompetenzen.

Wir engagieren uns auch verstärkt in der Ausbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen. Hier beschreiten wir Neuland bei der Gestaltung des Ausbildungsalltages und der Vermittlung von Lerninhalten. Es ist uns wichtig, Stigmatisierungen von Menschen mit psychosozialen und/oder geistigen Behinderungen abzubauen. Auch führen wir dazu verschiedene regelmäßige Informationsveranstaltungen durch.

Diversity Podcast unserer Auszubildenden

Podcast zum Diversity-Tag 2021 von den Auszubildenen: circa 28 Minuten; MP3-Datei (nicht barrierefrei)

Daten zum Audio

Datum: 18.05.2021 Medientyp: Audio (mp3)
Land: Deutschland
Länge: 28 Min 4 Sek
Bitrate: 128 kBit/s

Junge Eltern im Spannungsfeld zwischen Ausbildung und Pandemie. Mit diesem Thema haben die Bonner Azubis des 2. Ausbildungsjahrs einen Podcast zum Diversity-Tag 2021 erstellt. Ein besonderes Augenmerk legten sie dabei auf die Dimensionen Alter, Ausbildung, Familie und Elternschaft. In ihrem Projekt zur Chancengleichheit und Vielfalt gewähren die Azubis aus dem Ministerium einen persönlichen Einblick, wie die Corona-Pandemie ihr Leben verändert hat: beruflich, aber auch im ganz normalen Alltag.

Weitere Informationen