https://www.bmuv.de/MD1752
Video

Aufzeichnung der Pressekonferenz mit Steffi Lemke beim Tag der Biodiversität auf der COP27

Video

Video von YouTube

Gern möchten wir Ihnen hier einen externen Inhalt anzeigen. Mit dem Aktivieren der Inhalte geben Sie einem Drittanbieter und anderen gegebenenfalls die Möglichkeit, Daten über Sie zu sammeln.

Daten zum Video

Datum: 16.11.2022
Medientyp: Video (iframe)
Land: Ägypten
Ort: Sharm El-Sheikh
Copyright: BMUV
Länge: 46 Min 5 Sek
  • Die Ergebnisse der Weltklimakonferenz (COP27) im ägyptischen Sharm El-Sheikh bilden die Grundlage für die Verhandlungen auf der Weltnaturschutzkonferenz (CBD-COP 15) in Kanada, wo ein neues Rahmenwerk für die biologische Vielfalt beschlossen werden soll. Bundesumweltministerin Steffi Lemke, die CBD-Generalsekretärin Elizabeth Maruma Mrema und die Indigenenvertreterin Joan Carling stellten am Tag der Biodiversität auf der COP27 vor, wie eine Brücke von der Klimakonferenz zur Biodiversitätskonferenz gebaut werden kann.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Klimaanpassung | 16.11.22

COP27: Mittel für Erhalt und Wiederherstellung von Ökosystemen

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat beim Biodiversity Day auf der Weltklimakonferenz (COP27) in Sharm El-Sheikh weitere Millionenhilfen für den globalen Fonds für ökosystembasierte Anpassung (Global EbA Fund) angekündigt.
Klimaanpassung | 16.11.22

Rede von Steffi Lemke am Biodiversity Day auf der COP 27

Steffi Lemke, die CBD-Generalsekretärin Elizabeth Maruma Mrema und die Indigenenvertreterin Joan Carling haben auf der COP 27 vorstellt, wie eine Brücke von der Klimakonferenz zur Biodiversitätskonferenz gebaut werden kann.
Klimaanpassung | 16.11.22

COP27: ENACT-Initiative bekanntgegeben

Steffi Lemke hat auf der COP27 die "ENACT-Initiative" zur Koordinierung der weltweiten Anstrengungen zur Bekämpfung von Klimawandel, Land- und Ökosystemdegradierung und Biodiversitätsverlust ins Leben gerufen.