https://www.bmuv.de/MD1642
Infografik

Jugendstudie: Zukunft? Jugend fragen!

Infografik

  • Das Umweltbewusstsein junger Menschen 2021
  • Umwelt und Klima sind Jugendlichen weiterhin sehr wichtig
  • Die Klimabewegung beeinflusst das Leben junger Menschen
  • Junge Menschen engagieren sich für die Umwelt
  • Social Media: Sprachrohr für die Umwelt?
  • Das Umweltbewusstsein junger Menschen 2021. 85 Prozent finden Umwelt- und Klimaschutz sehr oder eher wichtig. 50 Prozent berichten, dass die Jugendbewegung für den Klimaschutz ihr eigenes Leben und Verhalten verändert. 88 Prozent berichten von Trauer über Umweltzerstörung, 73 Prozent haben Angst vor den Folgen des Klimawandels. 81 Prozent finden, dass die Politik in Klimafragen mehr auf sie hören sollte. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1010 Menschen im Alter von 14 bis 22 Jahren im Juni 2021 in Deutschland.

  • Umwelt und Klima sind Jugendlichen weiterhin sehr wichtig. Die vier wichtigsten Themen für junge Menschen und Deutschland. Zustand des Bildungswesens: 88 Prozent. Zustand des Gesundheitssystems: 88 Prozent. Soziale Gerechtigkeit: 87 Prozent. Umwelt- und Klimaschutz: 85 Prozent. Für alle Zahlen: Anteil der Befragten, die das Thema eher oder sehr wichtig fanden. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1010 Menschen im Alter von 14 bis 22 Jahren im Juni 2021 in Deutschland.

  • Die Klimabewegung beeinflusst das Leben junger Menschen. Hat das Engagement junger Menschen für den Klimaschutz Einfluss auf Dein eigenes Leben? 36 Prozent nein. 14 Prozent ich weiß es nicht. 50 Prozent ja. Von diesen 64 Prozent zusammengenommen: 40 Prozent denken darüber nach, wie sie sich klimafreundlicher verhalten können. 37 Prozent sorgen sich mehr um die Zukunft. 34 Prozent versuchen, Freunde und Familie zu klimafreundlicherem Handeln zu bewegen. 28 Prozent wollen sich zukünftig (noch) mehr für den Umwelt- und Klimaschutz engagieren. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1010 Menschen im Alter von 14 bis 22 Jahren im Juni 2021 in Deutschland.

  • Junge Menschen engagieren sich für die Umwelt. Viele junge Menschen setzen sich aktiv für die Umwelt und den Klimaschutz ein – von nachhaltiger Mobilität bis zu politischem Engagement. 62 Prozent nutzen das Rad oder öffentliche Verkehrsmittel für alltägliche Wege. 49 Prozent verzichten auf Plastikverpackungen. 47 Prozent kaufen Bio-Produkte. 36 Prozent leihen oder teilen sich Dinge, statt sie neu zu kaufen. 23 Prozent unterstützen Online-Petitionen. 13 Prozent nehmen an Klimastreiks teil. Für alle Zahlen: Anteil derer, die oft oder sehr oft so gehandelt haben. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1010 Menschen im Alter von 14 bis 22 Jahren im Juni 2021 in Deutschland.

  • Social Media: Sprachrohr für die Umwelt? So nutzen junge Menschen Social Media für Umweltthemen: 74 Prozent informieren sich über Social Media zu Umwelt- und Klimaschutz. 68 Prozent halten Social Media für ein wichtiges Sprachrohr für Umwelt- und Klimaschutz. 26 Prozent nutzen Social Media zur Vernetzung in der Klimabewegung. 24 Prozent sehen dort oft oder sehr oft Beiträge zu Umwelt-, Klima- und Naturschutz. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1010 Menschen im Alter von 14 bis 22 Jahren im Juni 2021 in Deutschland.